femak-forum unterstützt Einkäufer in der Corona-Krise

Rund 15 Experten unterstützen kostenlos die Klinikeeinkäufer bei aktuellen Fragen in der Corona-Krise. Ziel ist es Fragen, Antworten und Lösungen zu kanalisieren und einen Austausch zwischen den Klinikeinkäufern zu fördern.

Die Corona-Pandemie stellt auch die Einkaufsabteilungen der Krankenhäuser vor extrem hohe und vor allem auch neue Anforderungen. Das jetzt einberufene femak-forum soll hier zumindest partiell Abhilfe schaffen. Aktuell unterstützen rund 15 Experten hierbei kostenlos die Einkäufer bei diversen Fragen, wie z.B. Einsatz von wiederverwendbaren Materialien, Wiederaufbereitung, Logistikproblemen, CE-Fragestellungen, betrügerischen Angeboten, Einhaltung von Vergaberecht u.v.m.

Die Unterstützung basiert auf einer wöchentlichen Telefon- und Videokonferenz mit den Experten und dem Austausch über einen Team-Messenger.

Ziel ist der reine fachliche und inhaltliche Austausch. Ausgeschlossen sind Verkaufs-und Werbeveranstaltungen.

Die Klinikeinkäufer können sich hierzu zwecks Autorisierung formlos per E-Mail anmelden mit dem Betreff “femak-forum” an die E-Mail-Adresse: forum@femak.de

Adam Pawelek
projectontime.de

Posted in Beschaffung, Vergabe and tagged , , .